Hygienekonzept Tribuehne e.V.
Dauer: -
Hygienekonzept
20.00 Uhr
Stadthalle Walsrode

04.04.2022

Hygienekonzept Kulturverein TriBuehne e.V. (nach Corona- Verordnung für den Heidekreis vom 03.04.2022)

Wir empfehlen allen Besuchern

  • rechtzeitig zur Veranstaltung zu erscheinen, um Warteschlangen zu vermeiden.
  • einen Abstand zu anderen Personen von 1,5 m auf den Parkplätzen, vor und in der Stadthalle einzuhalten.
  • Händehygiene durch Händedesinfektion durchzuführen.
  • das Tragen einer medizinischen Mund- und Nasenbedeckung (FFP2) beim Einlass, während der gesamten Veranstaltung (auf den Sitzplätzen kann auf den Mund-Nase-Schutz verzichtet werden), im Foyer und in den sanitären Anlagen sowie beim Verlassen der Veranstaltung.
  • Besucher, die sich krank fühlen, werden gebeten, nicht an der Veranstaltung

 Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis und wünschen Ihnen einen entspannten Theaterabend!

 

Allgemein gilt:

  • Die Besucher haben einen festen Sitzplatz und erhalten Platzkarten.
  • Die Stadthalle Walsrode ist ein geschlossener Raum, der mit einer Lüftungsanlage mit Frischluftzufuhr belüftet wird.
  • Es gelten die allgemeinen AHA und L-Regelungen.
  • Die Mitarbeiter von TriBuehne e.V. und von der Stadthalle Walsrode tragen während der Durchführung der Veranstaltung einen Mund-Nasen-Schutz (FFP2) und beachten die gültigen Hygieneregelungen.
  • Kontaktflächen werden in regelmäßigen Abständen desinfiziert.
  • Warteschlangen werden vermieden.
  • Eine Pause kann stattfinden.
  • Das Hygienekonzept für die Darsteller auf der Bühne liegt in der Verantwortung der Konzertdirektion Landgraf GmbH. Die Stadthalle Walsrode hat Einzelumkleideräume, separate WC-Räume und Duschen für die Darsteller.